Strategische Grundsatzentscheidungen

Strategische Grundausrichtung
BPM ist angewiesen auf strategische Grundsatzentscheidungen.
Abstimmung von Strategie, Wertschöpfungskette und Geschäftsprozess.
Strategische Planung und Ziele.

Ziele
Ziele aus strategischer Planung ableiten (Absatz-, Marketingziele, finanzielle Ziele)
Abstimmung mit den Prozesszielen
Ableitung von Bereichszielen und operativen Zielen

Unterstützung durch die Unternehmensleitung
Zuordnung der Kernprozesse bei der Unternehmensleitung
Verankerung des BPM mit seinen organisatorischen Methoden und Techniken im gesamten Unternehmen

Prozessverantwortung (Process Ownership)
Verantwortung für einen gesamten End-to-End-Prozess über alle beteiligten funktionalen Organisationseinheiten

Kennzahlen, Messgrößen und Monitoring
Kontinuierliche Prozessmessung und Überwachung
z.B. Vertriebsleistung, Kosten, Durchlaufzeiten, Fehlerhäufigkeiten, Kundenzufriedenheit / Kundenbindung

Erfolg des BPM
Der Erfolg hängt ab von:
Grad der Nutzung vorhandener Potenziale.
Grad der Umsetzung des BPM im Unternehmen.
Grad an Kompetenz und Befugniss der Process Owner, um Veränderung erfolgreich umzusetzen.

© 2021 C-BOSS Dr.Oßwald, Weinstadt - info(@)c-boss.de - +49 7151 967870