ARIS Rollenmanagement

ARIS® Rollenmanagement

Das Rollenmanagement

Rasic Matrix Anfragebearbeitung im Einkauf

RASIC Matrix Einkauf Anfragebearbeitung

Zuordnung

Das Rollenmanagement bündelt logisch zusammengehörige Aufgaben zu personenunabhängigen internen und externen Rollen. Die Definition von Rollen fördert die Transparenz von Berechtigungen und Pflichten sowie die Einhaltung von Vorschriften und Compliance-Richtlinien im Unternehmen.

Business-Rollen sind vom Aufbau der Organisation und von den Funktionen der Mitarbeiter bzw. den Aktivitäten der Akteure im Geschäftsprozess geprägt.
Im Rahmen des Geschäftsprozessmanagements werden Rollen für Prozessverantwortliche (Process Owner), Business Process Manager, Process Designer, ... gebildet und den Prozessen zugeordnet. Folgende Zuordnungen sind gebräuchlich: ist fachlich verantwortlich, führt aus, wirkt mit, muss informiert werden, entscheidet über, ...

Von IT-Rollen spricht man im Zusammenhang mit IT-Zugriffsrechten. IT-Rollen bilden die Schnittstelle zwischen den Geschäftsprozessen und der IT eines Unternehmens.

Ergebnis ist ein abgestimmtes Rollenkonzept, wodurch die Simulation der Geschäftsprozesse sowie die Optimierung der Personalzuordnungen und Kapazitäten möglich wird.

Legende RASIC

R = Responsible
A = Approving/Accountable
S = Supporting
I = Informed
C = Consulted

Business Rollen

Rollenorganigramm der Produktentwicklung

Rollenorganigramm Produktentwicklung

Eine Business Rolle ist die personenunabhängige Bündelung von logisch zusammenhängenden Aufgaben und den dafür erforderlichen Qualifikationen, Kompetenzen, Funktionen und Verantwortlichkeiten.

Eine Rolle kann von mehreren Personen wahrgenommen werden. Eine Person kann aber auch mehrere Rollen übernehmen. Jeder Rolle können Stellen(-typen), Qualifikations- und Mitarbeiterprofile zugeordnet werden.

Business Rollen beschreiben alle Eigenschaften, die eine Person oder Institution besitzen muss, um seine Aufgaben für das betriebliche Umfeld eines Unternehmens vollständig wahrnehmen zu können.

IT Rollen

IT Rollen Sachbearbeiter Einkauf

Sachbearbeiter Einkauf

IT-Rollen

Im Rahmen des Berechtigungswesen werden IT-Rollen (auch Benutzergruppen oder Aktivitätsgruppen) mit Zugriffsberechtigungen auf IT-Objekte definiert. Diese Rollen fungieren als Berechtigungssammler für die Tätigkeiten im Unternehmen. Dabei können die einzelnen Tätigkeiten (Einzelrollen) an einem Arbeitsplatz(typ) zu Sammelrollen, z. Bsp. zur Rolle "Sachbearbeiter Einkauf" zusammengefasst werden. Siehe Abb.

Rollen und Berechtigungen müssen verschiedensten Anforderungen genügen: Compliance, Revisionssicherheit, administrierbar (geringe Anzahl), verständlich, überschneidungsfrei, zuverlässig und praktikabel ... Ein geplantes Vorgehen ist dabei mehr als hilfreich.

Genau wie die Business Rollen werden die IT-Rollen in ARIS definiert, mit Attributen detailliert und in Modellen der Organisations- und Prozesssicht verwendet. In der Organisationssicht können die beiden Rollentypen miteinander gematched und zu Stellen(typen) zugeordnet werden. In der Prozesssicht werden die IT-Rollen z. Bsp. durch die Beziehung "führt aus" mit den Aktivitäten verknüpft.

® ARIS ist eine registrierte Marke der Software AG, Darmstadt.
® Scheer BPaaS ist eine registrierte Marke der Scheer GmbH, Saarbrücken
Die angebotenen Dienstleistungen sind Leistungen der C-BOSS Unternehmensberatung, Stuttgart.

© 2018 C-BOSS Dr.Oßwald, Weinstadt - info(@)c-boss.de - +49 7151 967870